Historischer Bilderdienst

Startseite | Impressum | Über uns | Katalog | Versandkosten | Kontakt | Info | Hilfe | AGB | Datenschutz | Sitemap

Preussische Fahnen und Standarten seit 1807

Titel:
Geschichte der Königlich Preußischen Fahnen und Standarten seit 1807


Quelle:
Königlich Preußisches Kriegsministerium, E. S. Mittler & Sohn, Berlin, 1889, 1890 und 1895

Lieferumfang:
26 Bilder

mit Originaltext im PDF-Format:
Band 1: 542 Seiten.
Band 1: Nachtrag 1 und 2: 102 Seiten
Band 2: 420 Seiten.
Band 2: Nachtrag 200 Seiten
insgesamt 1264 Seiten

Bildergalerie




 
 

20,00 EUR

Produkt-ID: SF 01  

incl. 0% USt. zzgl. Versandkosten
Gewicht: 0.05 kg

Sofort lieferbar  
 
Anzahl:   St



Preis in anderen Währungen

Alle vorhandenen Bildverzeichnisse können Sie hier herunter laden

Einzelbilder erhätlich. Geben Sie dazu bitte die Produkt-ID und Bildnummer(n) hier an.

Bildformat JPG. Pixelmaße ca. 5300 x 3500 Pixel = 450 x 300 mm bei 300 dpi
Bild- Textdateien auf CD/DVD per Versand oder per Download

Bestellungen per Download:
Die Freigabe der bestellten Bild- und Textdateien zum Download wird nach dem Bezahlvorgang über Google-Drive vorgenommen (Google Konto erforderlich). Sie erhalten dann eine E-Mail mit dem Download-Link innerhalb von 24 Stunden. Bitte laden Sie die Dateien innerhalb von 7 Tagen herunter.

Alle digitalen Bild- und Textdateien dürfen nur für eigene private Zwecke verwendet werden.
Für gewerbliche Nutzung und Veröffentlichungen in Druckwerken oder auf ihrer Homepage gelten Sonderpreise. Wir machen Ihnen gerne ein Angebot. bitte nehmen Sie hierzu Kontakt mit uns auf.

01. Leibfahne des Bataillons Garde zu Fuß, 1807/08 - Gardefahne 1828 (nie angefertigt und verliehen) - Gardefahne 1825 und 1860 (1825 jedoch ohne Fahnenring und mit vergoldeten Nägeln) - Gardefahne des Eisenbahn-Regiments 1881 und 1887
02. Leibfahne des Leib-Infanterie- und des Kolbergschen Infanterie-Regimentes 1808 - Leibfahne des 33. Infanterie-Regiments, später Pommersches Füsilier-Regiment Nr. 34, 1815 - Entwurf einer Grenadierfahne, ca. 1818 - Grenadierfahne 1860
03. Linienfahne 1810 - Linienfahne 1820 - Linienfahne 1828 und 1881
04. Gardestandarte 1828 (in dieser Form nie angefertigt) - Linienstandarte, wie sie den Husaren und Ulanen-Regimentern nach dem Feldzug von 1813/14 bzw. 1815 verliehen worden ist,- Linienstandarten 1815 und 1828 -Bandolier
05. Landwehrfahnen 1813 und 1828 - Landwehrstandarten 1815 und 1828
06. Gewöhnliches Fahnenband in Schwarz und Silber - Band der Kriegsdenkmünze 1813/15 - Band des Militär-Ehrenzeichens - Band des Erinnerungskreuzes von 1866 mit Schwertern - Band der Kriegsdenkmünze 1864 mit Schwertern, links Band des Düppeler Sturm-Kreuzes, rechts Band des Alsen-Kreuzes - Band der Kriegsdenkmünze von 1870/71
07. Säkular-Standartenband und Säkular-Schleife des Leib-Kürassier-Regiments Nr. 1 - Säkular-Fahnenband 1835. Rückseite eines Bandes, das an ein von einem Kurfürsten von Brandenburg errichtetes Regiment verliehen ist - Unteres Feld auf der Vorderseite des unteren Bandes eines von König Wilhelm I. verliehenen Säkular-Fahnenbandes - Unteres Feld auf der Rückseite des oberen Bandes eines Säkular-Fahnenbandes, das an ein von einem Könige von Preußen errichtetes Regiment verliehen ist - Vorderseite der Schleife und des oberen Teiles des im Jahre 1835 an das II. Btl. Kaiser Alexander Grenadier-Regiments verliehenen Säkular-Fahnenbandes - Band des Eisernen Kreuzes mit dem Eisernen Kreuz darin, 1871
08. Kolberger Band des II. Bataillons 2. Garde-Regiments zu Fuß - Fahnenband des I. Bataillons Pommersches Füsilier-Regiment Nr. 34
09. Fahnenband des I. Bataillons König Wilhelm I. Grenadier-Regiment (2. Westpreußisches) Nr. 7, Vorderseite - Rückseite - Fahnenband des Füsilier-Bataillons Kaiser Franz Garde-Grenadier-Regiment Nr. 2
10. Kolberger Band des Füsilier-Bataillons Leib-Grenadier-Regiment (1. Brandenburgisches) Nr. 8 - Fahnenband des I. und Füsilier-Bataillons Kaiser Alexander Garde-Grenadier-Regiments Nr. 1 und des Füsilier-Bataillons 4. Brandenburgisches Infanterie-Regiment (Großherzog Friedrich Franz II. von Mecklenburg-Schwerin Nr. 24, 1849
11. Fahnenband des I.Bataillons Grenadier-Regiment König Friedrich III. (1.Ostpreußisches) Nr. 1
12. Fahnenband des Füsilier-Bataillons König Wilhelm I. Grenadier-Regiment (2. Westpreußisches) Nr. 7, Vorder und Rückseite
13. Fahnenband des Grenadier-Regiments Prinz Karl von Preußen (2. Brandenburgisches) Nr. 12
14. Standartenband des Brandenburgisches Kürassier-Regiments (Kaiser Nikolaus I. von Rußland) Nr. 6 - Standartenband des 1. Brandenburgischen Ulanen-Regiments (Kaiser Alexander II. von Rußland) Nr. 3
15. 1-5 Bänder des St. Georg-Ordens - 6 Spitze mit Eisernem Kreuz 1870 -7 Fahnenring - 8 Spitze mit dem Namenszug WR - 9 Adler des Regiments Garde du Corps - 10 u. 11 Kappe der Fahnen bzw. Standartenüberzüge mit bzw. ohne Eisernes Kreuz 1870 - 12 Spitze mit dem Eisernen Kreuz 1813 - 13 Spitze mit dem Namenszug FWR, 1815 - 14 Mittelschild der Standarten von 1860 und 1866
16. 1 Fahnenband zur Erinnerung an die Kommandoführung König Wilhelms II., Füsilier-Bataillon 4. Garde-Regiment zu Fuß - 2 Fahnenband I. Bataillon 1. Garde-Regiment zu Fuß - 3 Standartenband Leib-Garde-Husaren-Regiment - 4 Fahnenband 2. Garde-REgiment zu Fuß - 5 Fahnenband Garde-Füsilier-Regiment
17. Fahne I.Bataillon 1. Garde-Regiment zu Fuß (AKO 2.5.1889)
18. Standarten: Regiment der Garde du Corps (AKO 24.1.1890) und Kürassier-Regimentes Nr. 3 (AKO 14.2.1890)
19. Fahnenband Kaiser Franz Garde-Grenadier-Regiment Nr. 2 (AKO 10.4.1890)
20. Fahne II. Btl. Kadetten-Hauptanstalt Lichterfelde (AKO 21.6.1890)
21. Fahnen (AKO 18.10.1894): Fig.l) IV. Btl./Inf.-Rgt. 14, 21, 33, 34, 41-45, 49, 54, 61, 73-77, 79 u. 84-86; Fig.2) Pi. Btl. 17 (AKO 18.4.1891) und Pi. Btl. 18-20 (AKO 18.10.1894)
22. Standarten: Garde-Kürassier-Regiment (AKO 18.4.1891) - Dragoner-Regiment Nr. 2 (AKO 24.1.1892) - Husaren-Regiment Nr. 7 (AKO 18.4.1891)
23. Fahne des Garde-Jäger-Bataillons (AKO 24.1.1892)
24. Standarte des Garde-Dragoner-Regiments (AKO 18.4.1893)
25. Standartenband des 1. Garde-Dragoner-Regiments (AKO 16.8.1893)
26. Fahnenband des Infanterie-Regimentes Nr. 64 (AKO 25.7.1892)

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 54.