Historischer Bilderdienst

Startseite | Impressum | Über uns | Katalog | Versandkosten | Kontakt | Info | Hilfe | AGB | Datenschutz | Sitemap

Das Kasket, H. Knötel , S. Weyr

Titel:
Das Kasket, Handdrucke zur Geschichte der militärischen Tracht

Quelle:
Selbstverlag H. Knötel, Berlin - S. Weyr, Wien 1924/25

Lieferumfang:
135 Farbbilder im JPG-Format

Bildergalerie

 
 

30,00 EUR

Produkt-ID: U 214  

incl. 0% USt. zzgl. Versandkosten
Gewicht: 0.05 kg

Sofort lieferbar  
 
Anzahl:   St



Preis in anderen Währungen

Alle vorhandenen Bildverzeichnisse können Sie hier herunter laden

Einzelbilder erhätlich. Geben Sie dazu bitte die Produkt-ID und Bildnummer(n) hier an.

Bildformat JPG. Bild- Textdateien auf CD/DVD per Versand oder per Download

Bestellungen per Download:
Die Freigabe der bestellten Bild- und Textdateien zum Download wird nach dem Bezahlvorgang über Google-Drive vorgenommen (Google Konto erforderlich). Sie erhalten dann eine E-Mail mit dem Download-Link innerhalb von 24 Stunden. Bitte laden Sie die Dateien innerhalb von 7 Tagen herunter.

Alle digitalen Bild- und Textdateien dürfen nur für eigene private Zwecke verwendet werden.
Für gewerbliche Nutzung und Veröffentlichungen in Druckwerken oder auf ihrer Homepage gelten Sonderpreise. Wir machen Ihnen gerne ein Angebot. bitte nehmen Sie hierzu Kontakt mit uns auf.

001. Schweden: Wendes Art.-Rgt., Offz. im Überrock u. Offz. der Reit. Bat, 1813
002. Östereich-Ungarn General, 1800
003. Rußland: Grenadiere zu Fuß der alten Kaisergarde, Offizier im Marschanzug
004. Polen: Ulanen, Uf`fz. u. Ulan; 1918
005. England: Regiment zu Fuß, Sergeant, 1854
006. Offizier der Trümbachschen Freihusaren
007. Dänemark: Leibgarde zu Pferde, Dragoner, 1859
009. Frankreich: 7. Husaren, Trompeter, Husar, 1812
010. Österreich-Ungam 1914: Kadett d. Landw.-Inff; Leutn. d. Landesschützen
011, Österreich: l.Serbisches Freibataillon, 1813
012. Batavische Republik: Reitende Artillerie, Kanonier, 1805
013. Frankreich: Offizier des 3.Gren.-Rgts. zu Fuß der Kaisergarde, 1810
014. Schweden 1813: Karabinier-Regiment
015. Rußland: Husaren-Rgt. Weißrußland, 1813
016a. Rußland: Wolga-Kasak, 1774
016b. Rußland: Astrachan-Kasaken-Regiment, 1774
017. Österreich-Ungam: Ungarisches Inf.-Rgt. Erzherzog Karl Nr. 2, Oberst, 1760
018, Portugal 1890: Ulan
019. Polen: Kürassier-Rgt. (Kavallerie-Rgt. Nr. 14), 1813020, Preußen: Westfälische Landwehr-Kavallerie, 1813/14
021. Deutsch-Östeıreich 1919: Zugsführer der Volkswehr
022. Rußland: Reitende Artillerie, 1794-1796
023. Mecklenburg-Schwerin: Leichtes Infanterie-Bataillon, 1821
024. Sachsen 1813: Trommler der Leibgrenadiergarde
025. Argentinien: Kavallerie-Regiment Nr. 1. Regiment Grenadiere zu Pferde, Trompeter im
Paradeanzug, 1904
026. Holland,-Indische Kolonialannee 1887: Artillerie-Sergeant
027. Jugoslawische Legion in Sibirien 1919: Leutnant
028. Schweden: Leibgarde zu Fuß unter Karl XII., Hauptmann u. Mann
029. Bremen 1768: Grenadiere
030. Östeneich-Ungam: Infanterie-Offiziere, 1814
031. Westfälische Garde-Grenadiere, Offizier u. Sappeur, 1812
032. Hannover: Artillerie, 1762 u. 1780
033. Österreich 1915: Husaren
034. Tschechoslowakische Legion in Sibirien 1919; Kavallerie
035, Österreich-Ungam: Infanterie-Rgt. Nr. 8, Mährishces Infanterie-Rgt, Nr, 7, Offizier
036. Brandenburg-Preußen: Grenadier des Infanterie-Regiments Markgraf Heinrich (Nr. 12 der
Stammliste von 1806), 1715
037. Österreich: Infanterie-Rgt. Graf Trautson, 1715
038. Preußen: 2.Leib-Husaren-Regiment, 1814
039. Frankreich: Tambourmajor und Musikchef, lleichtes Infanterie-Rgt.
040. Sachsen: Stabsdragoner, 1814
041. Schweiz 1782: Grenadier der Basler Freikompanie
042. Frankreich 1809: Liniengrenadier im Mantel
043. Frankreich 1805: Füsilieroffizier im Marschanzug
044. Bayem (Kurpfalz): Hof-Kriegsrat 1785
045. Mecklenburg-Schwerin: Leichtes Infanterie-Bataillon, Schützen im Mantel u. in Ärmeljacke, 1821
046. Baden: Jäger-Offiziere, 1809
047. Mecklenburg-Schwerin: Leichtes Infanterie-Bataillon, Schützen, feldmarschmäßig, 1821
048. Frankreich 1813-1814: Gardes d'honneur 2.Regiment
049. Frankreich: Karabinieroffizier, 1812 (Roßschweif ist falsch)
050. Frankreich 1813: Marschall in Felduniform
051. Preußen: Feld-Infanterie-Regiment Nr. 31, Offizier und Freikorporal, 1763
052. Preußen: Feld-Infanterie-Regiment Nr. 2, Offizier u. Musketier, 1756
053. Preußen: Feld-Infanterie-Regiment Nr. 46, Unteroffizier u: Füsilier, 1756
054. Preußen: Feld-Infanterie-Regiment Nr. 19, Grenadier-Unteroffizier, Tambour und Sappeur, 1756
055. Preußen: Feldjäger, 1760
056. Rußland: Husaren-Regiment Sumy, Offiziere, 1813
057. England: 69: Infanterie-Regiment, Tambourmajor, 1815
058. Frankreich 1805: Elitegendamı zu Pferd im Mantel
059. Preußen: Train in den Befreiungskriegen
060. Kur-Bayern 1720: Füsilier vom Regiment Cano
061. Preußen: Tressen, Borten und Litzen, Feld-Inf:-Rgt. Nr. 19, 1756 (s/W)
062. Spanien: Füsilier und Grenadier, 1815
063. Preußen: Artillerie, 1813-1815
064. Schweden: Karelska-Dragoner, Trompeter, 1809
065. Österreich 1921: Offiziere des Bundesheeres
066. Westukrainische Truppen, 1919
067. Preußen: Artillerie, 1813
068. Kur-Brandenburg: Regt. Kurfiirstin Dorothea, 1683
069. Niederlande: Regt. Buys, Offizier, 1745
070. Österreich: Oberst als Oberstinhaber, 1800
071. Finnland 1918: Nyland-Dragoner, Wachtmeister
072. Mecklenburg-Schwerin: Leichtes Infanterie-Bataillon, 1821/22
073. Preußen: Stickereien u. Borten, Feld-Inf,-Rgt. Nr. 21, 1756
074. Finnland 1918: Nyland-Dragoner
075. Österreich: Infanterie-Rgt, I-Iarsch, Leutnant, 1762
076. Braunschweig 1815: Major vom 3. leichten Batl., Offz. vom 3. Linien-Batl.
077. England: Grenadier-Guards u. 17,Landers, Offiziere, 1848
078. Italien 1863: Grenadier-Sergeant und -Offizier
079. Österreich 1807: Egalisiertes deutsches Spielleutsröckel und Unteroffizier-Portepee
080. Neapel: Chevaulegers, Sappeur u. Offizier,
081. Neapel: Chevaulegers, Sappeur u. Offizier, 1813
082. Polen: Kavallerie-Regiment der Freiwilligen Krakusen, 1830
083. Württemberg: Landwehr, 1814
084. England: Offizier der 74.Highlander, 1859
085. Rußland 1813: Landwehr (s/W)
086. Österreich-Ungam 1900: Leibgardeinfanterie
087. Rußland: Offiziere der Dragoner-Regimenter 4 und 7, 1912
088. England: 92.Highlander-Regiment, Offizier, 1852
089. Preußen: Posniak und Bosniaken-Trompeter, 1760
090. Sachsen: Provisorische Garde- u. 3. Linien-Regiment, 1814
091. Österreich: Kopfbedeckung, 1837
092. England: General, 1814
093. Österreich 1814: 1, Chevauxleger-Rgt, Leutnant, Jäger
094. Bayem: Genie-Regiment, 1870
095. Frankreich 1870: Nationalgarde
096. Frankreich: Nationalgarde, 1870
097. Österreich 1866: Infanterie und Jäger (s/W)
098. Frankreich 1805: GardeJäger zu Pferd
099. Schweiz 1814: Aargauische Freywillige
100. Oldenburg 1813/14: Infanterie: Gemeiner, Offizier, Trommler
101. Baden 1856: Großhzgl.-Badisches II, Dragoner-Regiment
102. Türkei: Infanterist, 1877
103. Frankreich 1. Kaiserreich: Geschütz, Pike, Sappeurpatrontasche etc. (s/w)
104. Baden 1915: II. u. XIV. Landsturm-Inf,-Batl,
105. Oldenburg 1815: Infanterist und Jäger
106. Frankreich 1870: General (November)
107. Preußen: Cuirassier-Regiment von Geßler, 1743
108. Rußland 1776-1783: Husarenregiment Ukraina
109. Rußland 1813: Russische Ulanen (Schemata)
110. Schweden 1813: Infanterie
111. Rußland 1764-1796: Unteroffizier der Cavaliergarde
112. U.S,A.: Infanterie, 1783-1799
113. Frankreich: Sappeur der Kürassiere, 1805
114. Württemberg: 3.Reiter-Regiment, Reiter u. Offizier, 1870
115. Rußland 1813: Munitionskarren (s/W)
116. Württemberg: 3.Infanterie-Regiment, Winter 1870/71
117. Rußland: Öffizier des 44.Dragoner-Regiments, 1846-1855
118. England: I.Marine-Regiment, 1742
119. Rußland 1813: Kosak
120. Österreich: Regiment V. Wurmser, Husar (Frontansicht), 1796
121. Österreich: Regiment V. Wurmser, Husar (Rückansicht), 1796
122. Österreich: Infanterie-Regiment Harsch, 1760
123. Österreich: Infanterie-Regiment Erzherzog Ferdinand, 1760
124. Österreich: Kürassier-Regiment Modena, 1760
125. Österreich: Husaren-Regiment Bothlen, 1741
126. Österreich-Ungam: Kalnoky-Husaren, Trompeter, 1760
127. Österreich-Ungarn: Nadasti-, Baronyai-, Seczeny-, Palfi- und Desoffi-Husaren, 1762
128. Polen 1812: 17.Ulanen-Regiment, Ofñzier
129. Deutschland: II1,See-Bataillon in Kiautschou, s.M,G.-Zug, 1908
130. Frankreich 1809: Conducteur des Artillerietrains der Garde
131. Württemberg 1757: 2,Grenadier-Bataillon
132. Batavische Republik: Infanterie-Offiziere, 1997 u. 1805
133. Preussen 1808-1832: Husaren-Tschakos nach Originalstücken s/w

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 69.